Dienstag, 11. September 2012

Part 87

Hey ihr lieben :)
Schon bemerkt neuer style :P gefällt euch der? (:
Der Part ist zwar klein, aber ich hoffe fein :P!

Part 87, Zu tode erschreckt



Ich schaltete den Lichtschalter der an der Linken seiter meiner Tür stand. Ein lautes kreischen gab ich von mir, weil ich eine Gestalt auf meinem Bett sitzen sah. Vor panischer angst schaute ich nicht einmal wer dort saß und rannte die treppen runter in die Küche. Ich rieß jeden schrank auf und suchte nach irgendetwas, womit ich den Einbrecher verletzen konnte, wenn er mir zu nah kommen würde.Ich war in Tierischer panik denn plötzlich hörte ich Schritte. Schritte die immer lauter wurden. ich lehnte mich an die Wand und versuchte mich zu beruhigen. Das Messer  was ich aus einer Schublade raus fischen konnte streckte ich mit beiden händen in die Richtung der Tür aus.  Mein atem wurde immer schneller.  Mein herz pochte immer schneller. Mir  wurde langsam auch schwindelig. Ich hielt mich mit dem einen arm am stuhl fest der neben mir stand.  Mit der anderen
ich das messer immer noch richtung Tür. Meine beine wurden zitterig. Wieso ging es mir plötzlich so schlecht? Kam es etwa von der ganzen panik? Fragen über fragen bildeten sich in meinen Kopf. Ich konzentriete mich wieder auf den Einbrecher.  Doch ich hörte nichts mehr. War er etwa schon wieder weg ? Nach schauen wollte ich nicht, da zu hat ich viel zu sehr angst.
      ,, Hallo? Ist da jemand?'' fragte ich, und bereute es direkt, das ich etwas sagte. Denn jetzt hab ich befürthtete das er weiß wo ich bin . Ich hörte wieder Schritte. sie kamen mir näher.  Ich konnte mit der situation einfach nicht mehr umgehen. Ich setze mich auf den boden und schmiss mein Messer zu Seite. Dann schloss ich meine Augen zu und fing an zu heulen. Es wurd mir einfach zu viel. Ich versuchte mich zwar wieder ein zukiegen aber ich schaffte es nicht. Überall am körper fing ich an zu zittern. Was war nur los mit mir?
Ich bemerckte nicht einmal das der Einbrecher grade vor mir stand. Als ich mein Kopf hob fing ich an zu krieischen und hielt mir meine Hände vors gesicht.
     ,, Lilly? Lilly ich bins doch nur! - Basti!''  versuchte mich der Eigentliche Einbrecher zu beruhigen.
Ich bekam es noch gar nicht richtig mit. Ich war noch unter schock. So ein gefühl, sowas besaß ich noch nie zu vor! Es war ein schlimmes gefühl was sich keiner wünscht.
,, Lilly! es tut mir leid. Das wollt ich doch gar nicht! Lilly ich bin's Basti'' wiederholte er sich einigemale. Ich hob mein kopf erneut. Meine hände vershwanden aus meinen gesicht. Immer noch mit leichten tränen in den Augen schaute ich ihn an.
,, Meine süße! Ich hab das ganz anderes in vorstellung gehabt! Es tut mir leid. Das wollt ich wirklich nicht'' sagte er und umarmte mich. Ich zittere noch immer. Das war der schock der sich noch nicht runter gesetzt hat.
,, Man Basti! '' bekam ich nur aus mir herraus.
,, Es tut mir ja leid'' antwortete er und küsste mich auf meinen Kopf.
,, Du hast mich zu tode erschreckt! Wieso hast du das gemacht ? Und wie bist du überhaupt rein gekommen?!'' fragte ich ihn mit ein paar hängern bei ein paar worten.
,, Das wollt ich nicht! Ehrlich! Man eigentlich wollt ich doch überaschen in dem ich vorbei schaue. Und da bin ich eben vom Rosengitter hoch gestiegen. Dein Fenster war auch offen und das hat alles so geklappt wie ich es vorgestellt habe. Dann aber hast du dich erschreckt und bist halt runter gegangen ich bin dir gefolgt hab dich dann gesucht.. '' Erzählte er mir.
,, Du bist doch so doof'' lachte ich in mein leichtes weinen hinein.
Einigemale wischte er sie mir weg. Ich erzählte ihm wie ich mich in dem moment fühlte und was ich dachte!
Er hatte ziehmliche schuldgefühle. Ich redete ihm zwar ein das es nicht seine schuld ist, aber er wiedersprach mir jedesmal.
,, Nun komm, lass und vom Boden aufstehen!'' sagte er und reichte mir die hand nachdem er aufgestanden ist. Ich nahm sie endgegen und somit zog er mich hoch. Ich viel in seine arme. Ein kleines grinsen viel mir über die Lippen. Er roch so gut. Und warm war er auch. Zusammen gingen wir hoch in meinem Zimmer. 


~Geschrieben von Nazli~

Kommentare:

  1. Na, da hätt ich an ihrer
    stelle aber heftiger
    reagiert;) nach dem schreck!
    der neue style ist nicht schlecht,
    aber durch die schattierungen
    im hintergrund ist das lesen etwas
    anstrengend
    der Ü40...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. na wenn man aber unter schock ist ? :D
      vielleicht wird das ja noch was mit dem heftiger reagieren oben im zimmer wen sie wieder zu sich gekommen ist :D
      hihi de neuen ste find ich perspehnlich ziehmlich geeil ;)
      und ich liebe es wenn du schreibsz !!! :)

      toll geschieben macht weiter so :P

      lg
      lisa :)

      Löschen
    2. das sollte jetzt keine kritik
      sein!
      ich dachte nur basti kann froh sein,
      dass sie ihm keine gescheuert hat;))
      so aus reflex...
      glg der Ü40...

      Löschen
  2. Toll geschrieben, freu mich auf den nächsten Teil.

    AntwortenLöschen
  3. toll geschrieben das design gefällt mir:)

    AntwortenLöschen
  4. Woah ich hätte dem eine geknallt. :D
    Das Design ist super. :)
    Macht weiter so. ;)

    AntwortenLöschen